Neuigkeiten bei [U25] Deutschland:

Umfrage: Wie können soziale Medien bei Suizidgedanken helfen?
Hilf uns, bessere Angebote für suizidgefährdete Jugendliche zu entwickeln und gewinne einen Amazon-Gutschein! Wir suchen junge Menschen zwischen 14 und 30 Jahren, die schon mindestens einmal im Leben Suizidgedanken hatten.
Wenn das auf Dich zutrifft, nimm Dir bitte 15 Minuten Zeit und mache bei unserer Umfrage mit (hier klicken)! Danke für deine Mithilfe!
Die Umfrage ist ein gemeinsames Projekt der Humboldt-Universität zu Berlin und von [U25].

 

Unser neuer Standort in Lingen im Emsland sucht junge Menschen zwischen 16 und 24, die Lust haben, sich als Berater*innen ausbilden zu lassen. Was musst du mitbringen? Lust auf ein sehr sinnvolles Ehrenamt und du musst in der Nähe von Lingen(Ems) wohnen.

Interesse geweckt? Dann melde dich einfach bei unserer Kollegin Katrin Warstat
Featured post

Willkommen bei [U25]

[U25] ist ein Online-Beratungsangebot für suizidgefährdete Jugendliche. Sie werden von speziell ausgebildeten Gleichaltrigen („Peers“) beraten.

[U25] ist:

» kostenlos: die Beratung erfolgt ehrenamtlich

» anonym: Name/E-Mail-Adresse bleiben unbekannt

» niedrigschwellig: schnelles und anonymes Anmelden

» notwendig: mehr als 1900 Erstanfragen im Jahr 2012

Etwa 10.000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr durch eigene Hand – zum Vergleich: die Zahl der Verkehrstoten liegt bei ca. 4.000. Dennoch ist das Thema Suizid nach wie vor ein Tabuthema, über das kaum gesprochen wird. [U25] leistet durch seine Beratung einen wichtigen Beitrag zur Suizidprävention in Deutschland.

Mehr Informationen über das Projekt gibt es hier.